Höhenberg, 03.08.2020

Maßnahmen zur Wiederaufnahme der Höhenberg Werkstätten im Vollbetrieb

Alle Mitarbeiter innen und Mitarbeiter mit und ohne Assistenzbedarf aus allen Wohn- und Werkstattbereichen bringen am ersten Arbeitstag nach den Werkstattschließzeiten bzw. am Tag der Rückkehr ins Wohnhaus die beiliegende Selbstverpflichtungserklärung unterzeichnet mit.

Gerade nach den verschiedene n Urlaubsaufenthalten wird das Infektionsrisiko als besonders hoch eingeschätzt, sodass in den ersten zwei Septemberwochen ganz besonders auf die Abstands und Schutzregelungen zu achten ist!
Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ohne Assistenzbedarf haben Vorbildfunktion.


Ab Montag den 31.8. können so alle Mitarbeitenden wieder in den Höhenberg Werkstätten arbeiten; die Mitarbeitenden mit Assistenzbedarf aus Remelberg nehmen am 7.9. die Werkstattarbeit auf.

Um mögliche Infektionsketten nachverfolgen zu können, sind die Werkstattgruppen eingeteilt:
Alle Mitarbeitenden mit Assistenzbedarf aus Giglberg sind ausschließlich in der Schreinerei, der Käserei und einer neuen Gruppe im BBB Gebäude. Separates Essen in den abgetrennten Konferenzräumen mit Eingang von außen.
Arbeitszeit: Mo Do 8.30 16.00, Fr. 8.30 13.30 Uhr


Alle Mitarbeitenden mit Assistenzbedarf mit Wohnort zu Hause oder alleine sind ausschließlich in der Farbenwerkstatt sowie in der Kerzenwerkstatt 1. Separates Essen in den Werkstatträumen.
Arbeitszeit: Mo Do 8.30 16.00, Fr. 8.30 13.30


Alle Mitarbeitenden mit Assistenzbedarf aus den Wohnbereichen Remelberg und Höhenberg sind in den übrigen Werkstätten, nach wie vor ist grundsätzlich die Arbeit in nur einer Werkstatt vorgesehen.
Arbeitszeit: Mo Do 8.30 12.00, 14.00 17.00, Fr. 8.30 13.30


Einzelfallregelungen werden nach Absprache mit dem Sozialen Dienst getroffen.
Jede Werkstatt achtet auf sein werkstattspezifisches Maßnahme Konzept und regelmäßiges Lüften der Werkstatträume im Bus unbedingt Mund- Nasenschutz Pflicht.
Nur gesunde Menschen können in den Werkstätten arbeiten, besonders auf Krankheitssymptome achten, bei Verdacht an SD oder Bereichsleitungen wenden ggf. Test veranlassen.


Jetzt wünschen wir erstmal einen geruhsamen Urlaub und hoffen dann auf einen gelingenden Start im September!

 

Auf unserer Website verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden.