Werkstätten

Leben und arbeiten in dieser sanften, hügeligen Kulturlandschaft bedeutet, mit vielen Menschen gemeinsam und unter Einsatz natürlicher Produktionsweisen tätig zu sein. So werden hochwertige Lebensmittel hergestellt, immer mit Blick auf den sorgfältigen Umgang mit der Natur. Ergänzend entstehen kunsthandwerkliche Erzeugnisse aus natürlichen Rohstoffen. So dass Menschen mit Behinderung am Arbeitsleben teilhaben können, damit sie ausgebildet und qualifiziert werden und ihre einzelnen Persönlichkeiten wachsen und reifen können.

Nach der Förderschule gibt es für junge Menschen mit Behinderung die Möglichkeit eine Berufsbildungsmaßnahme beim Arbeitsamt zu beantragen. Hier werden diese jungen Menschen auf das Arbeiten in der WfbM oder eine Fachwerkerausbildung vorbereitet. In Höhenberg können die meisten Werkstätten in Praktika kennengelernt werden, z.B. in der Landwirtschaft, Landschaftpflege, Gärtnerei, Bäckerei, Hofkäserei, Textilwerkstatt, Kerzenwerkstatt, Schnitzerei sowie in der Choroi-Werkstatt (Instrumentenbau). Dabei werden die verschiedenen Werkstoffe wie Holz, Stein, Ton, Blech, Wachs, Wolle usw. kennengelernt.

Außerdem gibt es das ganze Jahr über Angebote im Berufsbildungsbereich (BBB), für künstlerische Tätigkeiten wie Formzeichen, Malen, das Anfertigen von Linolschnitten oder Plastiken. Diese neu gelernten Fähigkeiten können nach einem Jahr wiederholt und vertieft werden, indem man eine Verlängerung beim Arbeitsamt beantragt. Das Ziel all dieser Bemühungen ist, die Fähigkeiten aller Teilnehmer kennenzulernen, auszubauen und zu steigern. Sowie die Gemeinschaft kennenzulernen, Gewohnheiten einzuüben und später einen sinnvollen, produktiven Arbeitsplatz zu finden.

Ansprechpartner: Manfred Altenburg, Telefon: 08086/9313-287
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Landwirtschaft Höhenberg

Die Höhenberger Landwirtschaft arbeitet nach den Grundsätzen der biologisch-dynamischen Wirtschaftsweise und ist Mitglied im Demeter-Anbauverband. 80 ha Land werden bestellt und gepflegt; ca. 35 Milchkühe und Jungrinder, 1 Zuchtstier und 16 Schweine gehören zum landwirtschaftlichen Organismus. Die Felderzeugnisse werden im eigenen Betrieb für die Fütterung der Tiere verwendet, Getreide in der Bäckerei verbacken. Milch in der Käserei veredelt. In Zusammenarbeit mit einer Bio-Metzgerei kommen Fleisch- und Wursterzeugnisse von Rind, Kalb und Schwein auf den Markt.

Der Ackerbau

Das Ackerland umfasst ca. 45ha. Die Hauptfrüchte bilden Weizen, Roggen, Dinkel Hafer und Kleegras. Die Felder sind sehr hügelig und haben eine Durchschnittsgröße von ca. 4ha. Die Bodenart ist als sandiger Lehm einzustufen mit etwa 60 Bodenpunkten. Die Fruchtfolge stellt sich etwa folgendermaßen zusammen. 2-3 Jahre Luzernekleegras / Weizen / Roggen / Dinkel / Hafer. Als Zwischenfrüchte werden verschiedene Kleegrasmischungen und Landsberger- Gemenge angebaut. Auch Körnerleguminosen wie Erbsen und Ackerbohnen sollen bald in die Fruchtfolge aufgenommen werden. Jedes Jahr werden auch Kartoffeln auf ca. 0,25ha zum Verkauf und für den Eigenverzehr angebaut. Aus dem Ackerfutter wird Heu und Silage für die Rinderfütterung und das Getreide wird in der eigenen Bäckerei verarbeitet.

Das Grünland

Das Grünland umfasst ca. 33ha. Auf 18ha wird Kurzrasenweide betrieben und auf 15ha erfolgt eine 3-4 Schnittnutzung mit Heu und Silage. Das Heu kann mit der eigenen Heutrocknung verlustarm geworben werden.

Düngung und Pflanzenhilfsstoffe

Acker und Grünland werden mit dem betriebseigenen Kompost gedüngt. Für Bodenleben, Pflanzen und Kompost werden die in einer biologisch-dynamischen Wirtschaftsweise üblichen Präparate verwendet.

Ansprechpartner: Rainer Janz und Hartmut Weißing
Telefon: 08086/9313-231 / Rainer Janz -384
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bäckerei Höhenberg

In der Demeter-Gärtnerei mit ca. 2 ha Freilandfläche und ca. 2500 m2 unter Glas und Folie liegt der Schwerpunkt der Arbeiten im Anbau von Feingemüse nach den Richtlinien der biologisch-dynamischen Wirtschaftsweise. Ein weiteres Standbein ist die Erzeugung samenfesten Saatgut für die
„Bingenheimer Saaten“. Die benötigten Jungpflanzen werden selbst angezogen und auch für
den privaten Verkauf angeboten.
Ansprechpartner: Sylvia Vogt, Bettina Paul 08086/9313-552, Fax -555
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bäckerei Höhenberg

In der Bäckerei werden Brot, Kleingebäck und Feinbackwaren aus hofeigenem Demeter-Getreide hergestellt. Verteilt über einen langen Backstubentag werden durch die halb- bzw. auch ganztags beschäftigten betreuten Mitarbeiter unter der Anleitung von Fachkräften und mit Unterstützung von weiteren MitarbeiterInnen jährlich etwa dreißig Tonnen Roggen, Weizen und Dinkel zu Brot, Semmeln, Kuchen und Feinbackwaren verbacken. Zu einem kleinen Teil werden sie in der Lebensgemeinschaft gegessen. Der Hauptteil wird mit großem Erfolg in vielen Naturkostläden der Umgebung und sogar in München verkauft.

Ansprechpartner: Rita Angermaier, 08086/9313-900, Fax -905
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Käserei Höhenberg

Mit viel Liebe und handwerklichem Fachwissen werden in der Käserei Höhenberg aus Demeter-Kuhmilch hochwertige Molkereiprodukte hergestellt. Nicht nur die Lebensgemeinschaft selbst, sondern auch der lokale Naturkosthandel hat das Glück davon profitieren zu können. Joghurt, Quark, Dickmilch, Frischkäse, Weich- und Schnittkäse gehören auch zum Standardsortiment.

Ansprechpartner: Monika Stadler 08086/9313-910, Fax-915
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Filzwerkstatt Höhenberg

Verschiedene Schafwollsorten sind die Grundlage für unsere Filzprodukte, liebevoll entworfen und aufwändig verarbeitet. Die phantasievollen Stuhlauflagen, Blumen, Filzanhänger, Bastel-Sets, Sterne, usw. in bunten Farben, kann auf Märkten kaufen oder direkt in der Filzwerkstatt bestellen.

Ansprechpartner: Sandra Volnhals 08086/9313-800
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Choroi-Werkstatt Höhenberg

In unserer Choroi-Werkstatt werden Instrumente für Kinder im Vorschulalter gebaut wie z. B. die Höhenberger Choroi Kantele, Kinderleiern und Elfenkinder. Sie sind für den Einsatz in Kindergärten, Schulen und natürlich auch zum häuslichen Musizieren gedacht. Unter fachkundiger Anleitung werden von unsern betreuten Mitarbeitern die Klangkörper bearbeitet, gebohrt, Saiten aufgezogen usw.

Sie bekommen bei uns neben den eigenen Instrumenten auch das ganze Choroi - Instrumentarium inklusive Beratung. Und wir reparieren, wechseln Saiten usw.

Die Höhenberger Instrumente:
Unter der Choroi- Lizenz stellen wir eine bei uns entwickelte Choroi Kantele her.

Als eigene Produkte werden eine pentatonische und eine diatonische Kinderleier, eine Puppenleier und das pentatonische Elfenkind gebaut.

Ansprechpartner: Bernd Klug, Tel.: 08086/9313-730, Fax: -735
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kerzenwerkstatt Höhenberg

In den Kerzenwerkstätten werden Kerzen aus 100 % reinem Bienenwachs sowohl von Hand getaucht als auch in Formen gegossen. Hergestellt werden die Kerzen in den verschiedensten Größen, angefangen von kleinen Geburtstagskerzen bis hin zu Sondergrößen. Ständig im Sortiment werden geführt: Tafelkerzen, Christbaumkerzen, Stumpenkerzen. Im Angebot sind ferner Sonderanfertigungen für Familienfeste und liturgische Zwecke und auf Wunsch handverzierte Kerzen. In den Sommermonaten werden Blumen für die Herstellung von Blumenkerzen gesammelt und gepresst. In allen Standardgrößen gibt es auch rot gefärbte Bienenwachskerzen. Eine Spezialität unserer Werkstätten sind die in unterschiedlichen Größen gezogenen Blumenkerzen. Dafür sammeln wir vom Frühling bis in Herbst die verschiedensten Wiesenblumen. Die Blumen werden gepresst und die Kerzen vor dem letzten Tauchgang damit dekoriert.

Ansprechpartner Kerzenwerkstatt 1: Annegret Leichtle, Telefon: 08086/9313-810,  Fax: -815
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ansprechpartner Kerzenwerkstatt 2: Robert Straßer, Telefon: 08086/9313-811
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Montagewerkstatt Höhenberg

Verpackungsarbeiten und gewerbliche Aufträge erledigt die Montagewerkstatt. Gerne werden Aufträge von Betrieben aus der näheren und weiteren Umgebung angenommen, dies garantiert die Teilhabe am ersten Arbeitsmarkt und bindet die Werkstätten in die Region mit ein.

Ansprechpartner: Luisa Mayrhofer 08086/9313-740, Fax -105
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Landschaftspflege & GalaBau

Arbeitsschwerpunkte der Landschaftspflege sind die Pflege des Kräutergartens und die Herstellung von Tees und Kräutersalz. Der GalaBau ist zuständig für Mäharbeiten, Heckenschnitt und Wegebau und an Baumaßnahmen beteiligt. Ein Höhepunkt ist die jährliche Apfelernte in Höhenberg und im Naturschutzgebiet Landshut/Isarleite. Der Apfelsaft ist biozertifziert. Angefertigt werden außerdem Vogelhäuschen, Insektenhotels und Feueranzünder.

Ansprechpartner: Veronika Brenninger 08086/9313-561, Fax-565
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ansprechpartner: Anton Schachtl 08086/9313-560, Fax– 565
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Holzschnitzwerkstatt Höhenberg

Schalen, Kuben und Objektskulpturen schnitzen Mitarbeiter aus regionalen Holzarten. Jedes Werkstück überzeugt durch schöne Maserung und natürlichem Farbton. Erwerben kann man die Unikate in der Schnitzerei, auf Märkten oder in Fachgeschäften. 

Ansprechpartner: Bernhard Galler 08086/9313-520, Fax-525
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hier werden Hochbeete, Gebrauchsgegenstände, Deko-Kleinteile und Sonderwünsche aus heimischem Holz in organischer Formgebung angefertigt sowie natürliche und außergewöhnliche Einzelstücke für ein individuelles Wohnambiente.

Ansprechpartner: Thomas Holzinger, 08086/9313-500, Fax -505
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Frei von Produktionsdruck erledigen wir Aufgaben in unserem Tempo und mit der nötigen Unterstützung, wie z.B. Hol- und Bring-Dienste für andere Werkstätten. Bewegung in der Natur ist uns sehr wichtig, aber auch Schwimmen oder die Mithilfe bei Erntearbeiten. Für jeden Mitarbeiter wird versucht ein Betätigungsfeld zu finden, das für seine individuellen Bedürfnisse geignet ist.

Ansprechpartner: Anett Demnitz, 08086/9313-300
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!